Lieber „Name“ – schön, dass Du heute hergefunden hast und nun lade ich Dich ein die Augen sanft zu schließen und langsam zu beginnen loszulassen.
Ich hole nun warmes, violettes Licht für Dich herunter vom Universum, welches oben durch Dein Scheitel – Chakra in Deinen Körper eindringt.
Warmes, violettes Licht verbreitet sich hinunter zum Herz – Chakra, es verbreitet sich hinunter zum Solarplexus – Chakra und hinunter zum Sexual – Chakra, hinunter die Arme und die Beine.

Nun lade ich Dich ein: Du stellst Dir vor, alle Dinge aus Deinem Leben, die Dich belasten und stören, diese im Hier und im Jetzt, absichtlich vom Kopf runter fallen lassen.
Fallen lassen über die Schultern, über die Arme und über die Beine und wenn Dir jetzt noch etwas einfällt was Du loswerden möchtest dieses auch noch fallen lassen und hinein in Mutter Erde.

Und nun lade ich Dich ein Du stellst Dir vor Du hast auf Deinen Fußsohlen dicke, grüne Wurzeln und stehst damit fest verankert auf Mutter Erde und saugst die ganze Kraft von Mutter Erde in Deinen Körper hinauf: die Beine hinauf zum Steißbein, den Rücken hinauf zum Nacken und den Kopf hinauf zum Kronen – Chakra. Und nun zirkuliert in Deinem ganzen Körper nur mehr positive Energie von Mutter Erde.

Und nun legen wir eine Hand aufs Herz – Chakra. Nun stellst Du Dir vor Du bist energetisch gehüllt in ein goldenes Ei und nichts Negatives kann Dich mehr erreichen in Zukunft weil Du heute mit Tantra dazu lernst und abblocken wirst. Nur mehr das Gute möge zu Dir kommen. N
Nun falten wir unsere Hände zum Namaste.
Namaste ich grüße und ehre das Göttliche in Dir.

So sei es!