Maithuna Ritual-Königsdisziplin für Männer mit tantrischer Erfahrung

Herzlich Willkommen bei Dir

 

Maithuna-die Königsdisziplin für alle Männer mit tantrischer Erfahrung.

MAITHUNA ist der absolute Begriff für die grosse Lust im Tantra der alten tantrischen Mystik.

Zwei Menschen begegnen sich und Shiva und Shakti vereinen sich im göttlichen, vorallem geht es dabei um die Vereinigung der Energien von männlicher Energiekörper und weiblicher Energiekörper.

Wer aus seinem Ego austreten kann und ganz bei sich ist und nicht mit der ganzen Konzentration bei der Partnerin, der kann exstatische Höhenflüge erleben, denn nur wenn jeder  ganz bei sich ist, ist das Absolute, das göttliche im Tanta möglich.

Hierbei handelt es sich um kein Neotantra.

Beim Maithuna Ritual wird der Höhepunkt der Vereinigung von Shiva und Shakti zelebriert, welches im  roten Tantra eine grosse Bedeutung hat.

Es handelt sich hierbei um keine sportliche Betätigung sondern um eine echte Meditation mit gegenseitigen Wiegen, Innehalten, Stirn an Stirn Innigkeit.

Ablauf:

Ritual der Reinigung: gemeint ist, der Geist wird absolut befreit, Handy weg, andere Störquellen ebenso weg.

Ritual des Feuers: beide Menschen sitzen sich gegenüber und mit ihnen eine brennende Kerze.

Der tantrische Kuss: Dies ist das Ritual mit der Stirn an Stirn Innigkeit.

Transformation und Maithuna:  Hierbei streichen sich beide Menschen unabsichtlich den ganzen Körper ab. Mit diesem Prozess wird dem anderen die Verehrung ausgesprochen. Durch dieses Ritual kommen Shiva und Shakti bereits in eine andere entspannte Bewusstseinsebene.

Die absolute Königsdisziplin ist die Vereinigung von Shiva und Shakti.

Anspannungen, körperliche und auch seelische lösen sich absolut auf und man fühlt sich frei und entspannt.

In tantrischer Liebe

Deine Tantra Baronesse Gerlinde

Mehr Informationen am Telefon 06502801003